Band

Vivien Lange – Marcel Gülzow – Dominik Sonders


Die kammermusikalisch reduzierten, fragilen Arrangements von Memoirs bewegen sich abseits klarer Genrebegriffe und haben nur eine feste Richtlinie: schonungslose Ehrlichkeit. Wir holen mit unseren gleichermaßen konfrontativen wie versöhnlichen Songs zum emotional-kathartischen Befreiungsschlag aus und bleiben dabei bodenständig. In Musik und Text loten wir Abgründe aus und entdecken auf dem Wege schon mal ungeahnte Horizonte. Aber Obacht – wir können auch lachen!